Hallo!

Mein Name ist Isabelle Klein und ich arbeite als Hörfunk- und Online-Journalistin in Köln.

Aktuell bin ich als Moderatorin, Redakteurin und Autorin vor allem für den Deutschlandfunk tätig – zum Beispiel beim Medienmagazin @mediasres und in der Abteilung Online / Multimedia. Am liebsten begebe ich mich in die Themenfelder Medien, Popkultur, Gerechtigkeit und Gesellschaft.

 

 

Für detektor.fm habe ich am Medieninnovationszentrums Babelsberg ein neues Scrollytelling-Format entwickelt und die Geschichte „Pop ist kein weißer, heterosexueller Mann“ erzählt, für die ich 2017 u.a. für den Grimme Online-Award nominiert war und mit dem International Music Journalism Award ausgezeichnet wurde.

 

 

Ich bin ein Kind des Ruhrgebiets, aufgewachsen in Sprockhövel und Dortmund. Neben meinem Studium in Münster (B.A. Kommunikationswissenschaft) und Leipzig (M.A. Hörfunk-Journalismus) und Stationen bei MDR AKTUELL, Deutschlandradio, und DOK Leipzig habe ich mehrere Jahre als Moderatorin, Ressortleiterin uns Tutorin beim Münsteraner Campussender Radio Q und beim Lokalradio der Universität Leipzig mephisto 97.6 gearbeitet, für dessen Förderverein ich mich danach im Vorstand engagiert habe. Beim Musiksender ByteFM habe ich einige Jahre lang meine Sendung Play by Play moderiert.